Cloud Hotel Management Software

Wie protel Ihren Alltag im Hotel erleichtert.

Zähe Arbeitsprozesse kosten Sie täglich viel Zeit.
Die Lösung ist protel Air; eine Hotelmanagement Software in der Cloud.

Ein PC oder ein mobiles Endgerät genügt, die Anschaffung eines hoteleigenen Servers ist nicht mehr nötig.

Gäste und Mitarbeiter werden die schnellen Abläufe lieben und die geringen Kosten geben Ihnen Spielraum für andere Investitionen.

 

 

Auslastung erhöhen Reservierungen, Check-Ins, Check-Outs und Night Audits anlegen und verwalten.

Mehr über Gäste wissen, Gastprofile anlegen und vervollständigen, historische Daten einsehen und personalisierte Nachrichten versenden.

Vertrieb verbessern, Raten anlegen und anpassen, Inventar verwalten, Anfragen bearbeiten.

Personal gezielt einsetzen, Aufgaben planen, Hausmeister und Zimmerdamen gezielt einsetzen, Inventar überprüfen.

Mehr Informationen zu protel Air

 

 protel Air Kurzinfo

 protel Air Produktinformation

 protel Air Video-Tutorials

 

 

Was ist Cloud-Hotelsoftware?


Cloud-Hotelsoftware ist, im Gegensatz zu On-Premise-Hotelsoftware, nicht physisch im Hotel installiert. Das Programm ist komplett web-basiert und funktioniert mit einem internetfähigen PC. On-Premise- oder auch serverbasierte Hotelsoftware benötigt immer eine eigene interne IT-Infrastruktur im Hotel, welches wiederum durch zusätzliche Stromkosten oder Wartung kosten verursacht. Außerdem wird Platz für die Hardware benötigt.

Cloud-Hotelsoftware minimiert die IT Infrastruktur im Hotel, was im Normalfall auch reduzierte Kosten bedeutet. Cloud-Hotelsoftware läuft auf den Servern als ein Service des Anbieters, daher spricht man im Falle von Cloud-Hotelsoftware auch von Software as a Service (SaaS). Typischerweise zahlt man hierbei monatliche Abogebühren. Das bedeutet mehr Flexibilität bedeutet, da man bei Bedarf Leistungen dazu buchen kann.

 

Welche Hoteltypen können Cloud-Hotelsoftware nutzen?

Es gibt keine Beschränkungen für bestimmte Hoteltypen, jedes Hotel kann Cloud-Hotelsoftware für sich nutzen, dabei spielt auch das Kundensegment oder die Hotelgröße keine Rolle. Je nach Anforderungen des Hotels kann protel Air in alle Richtungen skaliert werden, sodass man ohne Probleme Hostels, Hotels, B&Bs, große Unterkünfte oder internationale Hotelketten mit tausenden Zimmern verwalten kann.

Zusätzlich bietet protel viele Schnittstellen an, damit jegliche Hardware und Software mit der Cloud-Hotelsoftware kommunizieren kann, wie z.B. POS- (Point Of Sale) und Schlüsselsysteme oder Kommunikations-Apps, Yield Management Systeme, Hotel-Buchungs-Websites und Metasuchen.

 

Welchen Vorteil hat Cloud-Hotelsoftware für mein Hotel?

Das gesamte Hotelmanagement-System ist online verfügbar, deshalb spielt es keine Rolle welche anderen Systeme man im Hotel verwendet. Cloud Hotelsoftware läuft auf Windows, MacOS oder Linux, unabhängig ob man als Browser Internet Explorer, Google Chrome, Safari oder Firefox verwendet. Außerdem kann man Cloud-Hotelsoftware auf mobile Android- oder iOS-Geräte nutzen. So kann der Hotelier sein Hotel von überall auf der Welt managen.

Cloud-Hotelsoftware benötigt auch nur sehr wenig Wartung. Sobald der Hersteller eine neue Version veröffentlicht, wird diese automatisch eingespielt. Im Idealfall bemerkt man das kaum. Wenn server-basierte Software ein Update benötigt, muss ein Techniker sich häufig individuell mit der Hotel-IT beschäftigen, was wiederum mit Wartungskosten verbunden ist.

 

Verbessert Cloud-Hotelsoftware die Guest Experience?

Ja, denn Cloud-Hotelsoftware kann einen großen Einfluss auf die Guest Experience haben. Wenn ein Hotelier nicht so sehr durch hohe IT-Kosten belastet wird, bleibt mehr Geld für andere Investitionen übrig, wie z.B. Modernisierungen, weitere Angebote wie Wellness oder Fitness, oder Verbesserung der Service-Dienstleistungen. Cloud Hotelsoftware bieten ebenso hervorragende Schnittstellen zu Guest Experience Apps, Internet-of-Things-Beacons, Internet Booking Engines und Quick Check-Ins.

 

Sichere Cloud-Hotelsoftware in einer privaten Cloud

protels Cloud-Hotelsoftware wird in einer privaten Cloud gespeichert. In einer privaten Cloud ist die Serverumgebung für ein einzelnes Unternehmen reserviert, weitere Zugänge von außen gibt es nicht. Dies ist die beste Lösung für Hoteliers, die einen besonderen Wert auf Datensicherheit legen. Das Gegenstück zur privaten Cloud ist die öffentliche (public) Cloud, wie z.B. die Angebote von Microsoft Azure oder Amazon Web Services. Die public Cloud bietet bessere Skalierbarkeit, ist jedoch auch anfälliger gegen Sicherheitsprobleme. Ein häufig genutzter Kompromiss ist die Hybrid Cloud, die die Vorteile beider Modelle Kombiniert: Die Daten werden in einer privaten Cloud gespeichert, die public Cloud wird zugeschaltet um Trafficspitzen abzufangen.